Die Kosten für eine Behandlung bei mir liegen bei 90 Euro und werden nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH) abgerechnet.

Eine vollständige Abrechnung der Behandlungskosten mit einer gesetzlichen Krankenkasse ist derzeit leider nicht möglich. Viele gesetzliche Versicherer bieten jedoch eine Bezuschussung an. Bitte wende dich diesbezüglich direkt an deine Krankenkasse um Details zu erfragen.

Falls du privat krankenversichert bist, trägt deine Versicherung unter Umständen die Kosten der Behandlung. Bitte kläre auch dies am besten im Voraus mit deiner Versicherung ab.
In der Regel benötigst du ein von deinem Arzt ausgestelltes Privatrezept mit der Empfehlung zur osteopathischen Behandlung. Die gesetzlichen Krankenkassen bieten darüber hinaus private Zusatzversicherungen an.
Weitere Informationen dazu findest du online z.B. auf www.osteokompass.de

Ich bin zertifizierte Osteopathin und Heilpraktikerin, sowie Mitglied im Verband freier Osteopathen VFO.

Wenn du einen Termin absagen musst

Uns allem kann einmal etwas Unvorhergesehenes zwischen unsere Termine kommen. Bitte hab dafür Verständnis, dass ich eine Terminpraxis führe und meine Zeit für dich bzw. euch reserviere. Falls du mal einen Termin verschieben musst, sag mir bitte mindestens 24 Stunden bzw. einen Werktag vorher Bescheid. Ich versuche ihn dann anderweitig zu vergeben und wir vereinbaren einen neuen Termin. Nicht rechtzeitig abgesagte Termine oder gar nicht abgesagte Terminausfälle muss ich anteilig als Ausfallshonorar in Rechnung stellen.

Soziales Honorar

Unter Umständen ist im Rahmen des sozialen Honorars, z.B. für Geringverdiener, Arbeitslose, Alleinerziehende oder Geschwister eine Ermäßigung meines üblichen Satzes möglich.

Sprich mich hierzu gerne einfach an und wir finden eine Lösung.